Emakina Group: Jahresergebnis 2017: Internationales Wachstumsbestreben und gute Entwicklung der operationellen Marge

Emakina Group: Jahresergebnis 2017: Internationales Wachstumsbestreben und gute Entwicklung der operationellen Marge

Erträge von € 80.305.000, ein Plus von 3,8%; EBITDA in Höhe von € 5.727.000, ein Plus von 6,1%.

Montag, 19. März 2018 —
Zusammenfassung des offiziellen Kommuniqués - www.emakina.com/financial/news
- - -
Die Emakina Group (Euronext GROWTH Brüssel: ALEMK) gibt heute ihr Jahresergebnis für 2017 bekannt. 2017 beläuft sich der konsolidierte Umsatz auf € 80.304.612 im Vergleich zu € 77.339.180 im Vorjahr, was einem Zuwachs von 4% (stabil bei konstanter Struktur) entspricht, mit einem Geschäftswachstum außerhalb Belgiens in Höhe von 9% als Triebfeder.

2017 beträgt der EBITDA € 5.726.817 im Vergleich zu € 5.400.484 im Jahre 2016. In absoluten Zahlen entspricht dies einem Wachstum von 6,0%. Als Prozentsatz des gesamten Verkaufsumsatzes ist das EBITDA von 7,0% auf 7,1% gestiegen.

2017 beträgt der laufende Vorsteuergewinn € 1.375.730.
Dies erklärt sich hauptsächlich durch die gestiegenen ,,Goodwill"-Abschreibungen durch die externe Wachstumsstrategie der Gruppe und durch das gesunkene Finanzresultat 2017, bedingt durch das sehr positive Resultat 2016 durch die günstige Entwicklung der Wechselkurse.

Das Nettoergebnis (€ 32.206) erklärt sich durch das gestiegene laufende Ergebnis und Einmalaufwendungen. Dieses Nettoergebnis erlaubt es der Emakina-Gruppe, ihr Eigenkapital zu erhalten.

Dank eines positiven Nettoergebnisses, einem Verschuldungsniveau, das der Internationalisierungsstrategie der Gruppe angepasst ist, eines kontrollierten Betriebskapitalbedarfs sowie adäquaten Kreditlinien erhielt der Konzern 2017 seine finanzielle Stabilität.

Die Agenturen der Gruppe bieten Plattformen mit digitaler Expertise an (Adobe, Salesforce, Kentico, Sitecore, Sitefinity) und spezialisierten Lösungen (Drupal, Magento, Umbraco, Selligent Marketing Cloud, Marketo...).

Einige neue Kunden: BCGE Bank, Boucheron, Carrera, Courir, ECCO, First Stop, International Ice Hockey Federation, Intersport, Konica Minolta Europe, Le Pain Quotidien, Maxeda, Mondi, Öcard, Renault Nissan Consulting, Transdev sowie Vienna Tourism Board.

Die Internationalisierung bei Emakina geht weiter.
Im Januar 2017 erwirbt Emakina 100% des Kapitals der schwedischen Agentur Doe Blomberg Gottberg (DBG). Im Februar 2018 kündigte Emakina die 100%-ige Übernahme der Teile von Karbyn an, einer Agentur aus New York mit zehn Mitarbeitern. Karbyns Jahresumsatz 2017 beträgt über zwei Millionen Dollar.

Auf Grundlage der aktuellen kommerziellen Indikatoren und des bestehenden Geschäftsumfangs rechnet die Leitung der Emakina Group mit einem steigenden Konzernumsatz.
- - -
Weitere Informationen
www.emakina.com

Diese Nachricht ist eine Zusammenfassung des offiziellen Kommuniqués: www.emakina.com/financial/news

Kontakt
Frédéric Desonnay, CFO

fds@emakina.com 
+32(0)2 788 79 26